Goodbye Sommer! Unsere Erlebnisse in der heißen Zeit

Hallo ihr Lieben!

Heute nehmen wir euch mit auf eine Reise! Keine Sorge, ihr könnt bequem sitzen bleiben und ihr müsst euch auch nicht panisch Überlegen was ihr einpacken müsst, wir haben uns um alles gekümmert, also lest weiter und begleitet uns auf die Reise, die Reise durch unseren ersten Sommer!




Und da kommen wir auch schon zum Thema! Denn nachdem klar war, dass wir diesen Sommer Urlaub mit dem Frechdachs machen werden, standen wir vor der Problematik, was denn so ein Hund überhaupt alles braucht. Und so haben wir dazu einen Post verfasst mit einer Packliste mit nützlichen Ideen, an die wir uns auch gehalten haben und die für uns im Urlaub absolut perfekt war! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr wir uns auf den Urlaub gefreut haben!




Trotz allem war es noch etwas hin und wir mussten uns noch Gedulden bis es nun endlich los ging, deshalb nutzten wir die Zeit um ganz viel Eis zu essen und schwimmen zu gehen! Nachdem Toffee mich aber immer so traurig angesehen hat, wenn ich vor ihm Eis gegessen habe, war klar, das der Kleine auch Eis braucht! Und deshalb habe ich mich hingesetzt und herumgetüftelt und für ihn Eis gemacht, damit er sich so auch auf eine leckere Art und Weise runterkühlen konnte! Natürlich habe ich mein Eisrezept mit euch in einem Post geteilt, damit auch ihr daran teilhaben konntet.


Und so haben wir die Zeit bis zum 17. Juli irgendwie herum gebracht und uns dann in unseren Wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet! Die Fahrt war ganz entspannt, Toffee hat nur geschlafen und so konnten wir die Zeit in Rumänien wirklich genießen!


Aber da 3 Wochen doch eine lange Zeit sind, wollte ich nicht, dass ihr in diesen 3 Wochen nur Langeweile habt und es hier nichts neues gibt! Deshalb habe ich gesucht und für euch Gastautoren gefunden, die Beiträge veröffentlicht haben! Den Anfang hat Eva von Meine handvoll Hufeisen gemacht, die nochmal über die Gefahren von Hunden in Autos aufmerksam gemacht hat, ein Thema, dass man nie zu oft ansprechen kann!

In meiner zweiten Urlaubswoche war dann Doxa von den Cavaliermädchen an der Reihe! Sie hat euch davon erzählt, wie sie sich mit ihren Mädels am liebsten im Sommer beschäftigt und was sie so alles erleben, aber auch bei ihr stand, wie bei Toffee, der besuch von Wasser in sämtlichen Arten ganz vorne mit dabei!

Und dann mitten im Urlaub war es soweit, der Tag, auf den ich ganz lange hingefiebert habe! Toffee wurde ein Jahr alt! Mein kleiner ist jetzt ein großer und zu diesem Anlass wurde natürlich gefeiert wie es sich so gehört, mit Geschenken und Kuchen und allem was dem kleinen Mann so gefällt!


Tja, und das war es auch schon mit unserem Urlaub! Aber da viele von euch wissen wollten, wie es so in Rumänien ist, da man doch allerlei Geschichten und Vorurteile kennt, habe ich die Chance ergriffen euch etwas mehr über mein Heimatland zu erzählen, da ich es wichtig fand, dass ihr mehr darüber lesen könnt! Also habe ich kurzerhand einen Artikel darüber verfasst, wie es denn wirklich in Rumänien ist und welche dieser Vorurteile war und welche falsch sind. Spoiler: Fast alle sind falsch!


Ja, kurz nach unserem Urlaub, wir waren noch total entspannt, hatten wir eine nicht so schöne Begegnung mit einem Kind, beziehungsweise dem Vater eines Kindes, an der wir wirklich knabbern mussten. Auch jetzt noch meiden wir es an dem Haus entlang zu gehen. Uns war wichtig nochmal zu zeigen, dass nicht immer nur der Hund der böse ist! Auch Kinder sind es manchmal! 


Kurz vor dem Ende des Sommers gab es noch eine Blogparade von Aram und Abra, eine unserer Lieblingsbloggerinnen! Sie hat dazu aufgerufen zu erzählen, warum ich ein Superfrauchen bin, denn man erzählt immer wie brav der Hund ist und wie super, allerdings lobt man sich selbst viel zu selten! Doch ich habe das ein bisschen modifiziert, deshalb gab es nicht nur einen Post dazu, warum ich ein Superfrauchen bin, sondern auch einen über Toffee's Superherrchen und seine Supergroßeltern! Denn die machen auch einen rießen Anteil an Toffee's Erziehung aus und ich bin mir sicher, dass ich mich auch bei ihnen viel zu selten bedanke, also habe ich einfach diese Gelegenheit genutzt!

So, und um den Sommer schön zu beenden, haben wir zusammen mit dem Leckerbiss an einem Gewinnspiel für euch getüftelt! Es gab einen leckeren und gut gefüllten Korb zu gewinnen, der jeden Vierbeiner verrückt macht! Ihr habt es verpasst? Kein Problem! Es gibt garantiert bald noch mehr dieser Gewinnspiele!

So, und das war im großen und ganzen unser Sommer! Jetzt beginnt auch bei uns der ernst des Lebens, nach dem Abi hat man doch relativ lang frei gehabt, jetzt steht der Umzug in eine neue Stadt bevor und die Eingewöhnung! Deshalb bleibt gespannt, wir haben noch genug tolle Blogbeiträge für euch, versprochen!

Wir wünschen euch einen tollen Herbst!


Keine Kommentare