Ice Ice Baby!

Abkühlung muss sein!
Auch Hunde müssen mal runterkühlen. Und wenn der Fluss/See zu weit ist, die Kühlmatte nicht vorhanden oder kaputt ist und man selbst einfach nur ein Eis essen will, warum soll der kleine Liebling nicht auch eines bekommen?


Natürlich kann man Hundeeis auch kaufen. Die Frage ist nur, ob man 1. einen Händler in der nähe hat und ob man 2. für so etwas simples Geld ausgeben will. Zweiteres würde ich auf jeden Fall mit nein beantworten. Wir hatten eines gekauft um zu sehen, ob Toffee Eis mag. Und ja, er liebt es!



Und da wir Toffee dieses Glück nicht vorenthalten wollen, habe ich mir einfach selbst ein Rezept für Eis ausgedacht:

Ihr braucht:


  • Einen roten Apfel
  • Eine Banane
  • Einen Teelöffel Kokosöl 
  • 500 ml Laktosefreien Jogurt
Und das war es auch schon! Total simpel wie ihr seht!
Den Apfel einfach schälen (muss aber nicht sein) und mit der Banane und dem Jogurt pürieren, das Kokosöl nicht vergessen!

Sieht fast so aus als würde ich mir ein total leckeres Frühstück zaubern!


Das fertige Eis noch in kleine Behälter einfüllen, ich habe dafür kleine Plastiktassen gewählt, weil Toffee schön darauf schlecken kann 
Dann für ca 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen und dem Hund reichen, der sich bestimmt schon total darüber freut! 

Und dann: Viel Spaß beim Schlemmen!



Viel Spaß beim Nachmachen,







ACHTUNG: Bitte darauf achten, dass das Eis nicht zu kalt serviert wird! Außerdem bitte keinem Hund zu essen geben, der total überhitzt ist, da dies gesundheitliche Folgen haben kann!

Kommentare

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Beliebte Posts